Thema Wahlkreis

Grüne tauschen sich zum Mainburger Krankenhaus mit Initiative aus 

Zu einem Austausch über die Notfallversorgungslage in der Region Mainburg trafen sich drei Abgeordnete der Grünen mit Kommunalpolitikern und der Initiative „Rettet das Mainburger Krankenhaus“ in der Hopfenstadt. Neben der lokalen Bundestagsabgeordneten Marlene Schönberger waren Johannes Wagner, der für die bayerischen Grünen im Gesundheitsausschuss des Bundestags sitzt, und Johannes Becher, Landtagsabgeordneter im Stimmkreis Freising anwesend.  

weiterlesen →

Tag der Befreiung: Niederbayerische Grüne gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des Jahrestags der Befreiung vom Nationalsozialismus am 8. Mai haben Vertreter*innen der niederbayerischen und Dingolfinger Grünen Blumen an der KZ-Gedenkstätte Ganacker niedergelegt. Die Bundestagsabgeordnete Marlene Schönberger, der Bezirksvorsitzende der niederbayerischen Grünen Maximilian Retzer sowie Ines Helmer und Thomas Maier von den Grünen in Dingolfing-Landau gedachten der Toten und forderten mehr Aufklärung über nationalsozialistische Verbrechen in Niederbayern.  

weiterlesen →

Schönberger zum RIAS Bericht: Antisemitismus zunehmend offener und gewaltvoller

Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) Bayern dokumentierte im Freistaat 733 antisemitische Vorfälle allein im letzten Jahr – ein Zuwachs von 73 %. Auffallend ist laut RIAS der Anstieg registrierter Vorfälle mit Bezug auf den Terrorangriff der Hamas am 7. Oktober und die folgenden Ereignisse. Vor allem israelbezogener Antisemitismus habe stark zugenommen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Marlene Schönberger (Bündnis 90/Die Grünen): 

weiterlesen →

Schönberger zu A94: CSU hat Investitionsstau verursacht

Zur Sorge von Landrat Michael Fahmüller, es könnte zu weiteren Verzögerungen beim Bau der A94 kommen, erklärt die Bundestagsabgeordnete Marlene Schönberger (Bündnis 90/Die Grünen): „Natürlich würde ich mich freuen, wenn wichtige Infrastrukturprojekte wie der Lückenschluss der A94 schnell realisiert werden könnten. Das scheitert aber vor allem daran, dass die CSU-Verkehrsminister der vergangenen Jahre einen gewaltigen Investitionsstau hinterlassen haben. Sanierungen von Bundesfernstraßen wurden verschlafen und wichtige Projekte zwar versprochen, aber nicht an der Umsetzung gearbeitet. Die Ampel ist nun dabei, den Investitionsstau abzuarbeiten.  Ein Schwerpunkt muss dabei auf der Sanierung von Infrastruktur, besonders von maroden Brücken, liegen. Nichtsdestotrotz werde ich mich auch weiterhin in Berlin dafür einsetzen, dass der dringend nötige Lückenschluss der A94 in Simbach so schnell wie möglich kommt“ 

weiterlesen →

Ein Turbo für Klima- und Artenschutz in der VG Lalling

„Wir gratulieren den Bürger*innen der Verwaltungsgemeinschaft Lalling ganz herzlich zu der Möglichkeit, wichtige Projekte für den Klimaschutz umzusetzen. Die Regierungskoalition hat dies durch die beachtliche Förderung aus dem „Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz“ möglich gemacht“, freuen sich Marlene Schönberger und Erhard Grundl, grüne Bundestagsabgeordnete aus Niederbayern.

weiterlesen →

Grüne im Austausch mit Teilhabeberatungsstelle in Niederbayern

Zu einem Austausch über die aktuelle Situation der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) trafen sich die Bundestagsabgeordnete Marlene Schönberger und der Stadtrat Tobias Weger-Behl (beide BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) zu einem Gespräch mit dem Vorstandsmitglied des EUTB-Vereins Niederbayern/Oberpfalz Jürgen Handschuch, der für Niederbayern zuständigen EUTB-Koordinatorin Evelyn Mehringer sowie drei Mitarbeiterinnen der Beratungsstellen. Die EUTB hilft und berät Menschen mit Behinderungen oder einer chronischen Erkrankung sowie deren Angehörigen zu allen Fragen rund um Behinderung. Derzeit werden vom EUTB-Verein Oberpfalz und Niederbayern vier Beratungsstellen in Niederbayern betrieben (Landshut, Altdorf bei Landshut, Saal a.d. Donau im Landkreis Kelheim und Dingolfing).  

weiterlesen →

Grüne wollen Mobilität für Alle: Echte Barrierefreiheit bedeutet auch Ausbau

Im Rahmen ihrer Mobilitätstour durch Niederbayern haben sich die Grünen Abgeordneten Marlene Schönberger (Bundestag) und Markus Büchler (Landtag) vor Ort mit der Mobilitätssituation im Landkreis Deggendorf beschäftigt. Im Gespräch mit den örtlichen Grünen Mitgliedern Ernst Friedl, Christine Jahn und Peter Wührer wurde schnell klar, wo der Schuh in der Region drückt. 
Im Jahr 2013 hatte sich die bayerische Staatsregierung zum Ziel gesetzt bis 2023 im “gesamten öffentlichen Raum und im gesamten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) barrierefrei” zu werden. Dieses Ziel wurde nicht ansatzweise erreicht, weil die Regierung ihre Hausaufgaben nicht gemacht hat, war sich die Runde einig. 

weiterlesen →